Beliebte Posts

Mittwoch, 10. Oktober 2012

Fit in den Sommer

Der Sommer ist da, jedenfalls die sommerlichen Temperaturen, der Sonneneinfall ist aufgrund weit verbreiteter Wolken immer noch viel zu gering für die Sonnenanbeter aus unserem Team. Die Temperaturen versprechen jedoch den bald kommenden Sommer und lassen von Sonnenbaden im Park und Freibad träumen. Wenn da nicht der Winterspeck wäre, der sich auch in diesem Jahr wieder verbreitet hat. Und da die Zeit knapp bemessen ist bis es wieder heißt Shorts und Polo Hemd sind angesagt bleibt nur eklatantes sparen bei der Nahrungsaufnahme oder ab auf das Spinning Bike im Fitness Studio. Es ist weniger überraschend, dass im Frühling und zum Sommer hin die Anmeldungen in den Fitness Studios deutlich ansteigt. Wer möchte sich schon mit Röllchen an Bauch und Hüfte in knappen Sachen zeigen?

Spinning gehört mit zu den schweißtreibensten Übungen die man im Fitnessstudio machen kann. Bei dröhnenden Bässen aus der Musik sitz man auf seinem Indoor Bike und stampelt im Takt und macht Übungen auf dem Bike die man auf einem Rennrad auf der Straße nicht machen sollte. Liegestütze auf dem Lenker, stehend fahrend oder in Gruppen sprintend ist die Stunde Spinning schneller vorbei als man in den ersten 5 Minuten denken mag, wenn der Trainer nach dem Aufwärmen sagt: und jetzt geht's richtig los, wobei man nach der langen Winterpause schon den Blick zur Fitness Bar richtet. Aber das Training lohnt sich. Wer noch nie auf dem Spinning Bike gesessen hat, der sollte sich für die erste Trainingseinheit passende Trainingskleidung zulegen. Schlabberige Sachen aus dem Kleiderschrank sind bei Spinning eine schlechte Wahl. Leicht verheddert man sich bei den Übungen am Sattel, am Lenker oder ganz schlimm, wenn man mit der Hose an der Pedale hängen bleibt. Eine eng anliegende kurze Hose ist die bessere Wahl. Bei Frauen sieht man auch häufig eine bis kurz unters Knie reichende Leggins, die ebenfalls eng anliegt und die Waden frei lässt. Richtig eingekleidet macht die Stunde auf dem Spinning Bike gleich noch mal so viel Spaß.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen